Materialien

  • Sync-Link zur passwortgeschützten Materialbox mit allen unseren Materialien. Der überwiegende Teil ist auch über den Downloadbereich für Mitglieder direkt zugänglich.

 

Gesetzestexte:

  • Bundesdeutsche Gesetze und Verordnungen:
    • Grundgesetz
    • Asylgesetz (AsylG)
    • Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet (AufenthG)
    • Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
    • Gesetz über das Ausländerzentralregister (AZR-Gesetz)
    • Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
    • Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG)
    • Aufenthaltsverordnung (AufenthV)
    • Beschäftigungsverordnung (BeschV)
    • Verordnung über die Durchführung von Integrationskursen für Ausländer und Spätaussiedler (Integrationskursverordnung –
      IntV)
    • Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Aufenthaltsgesetz (AVwV)
    • Verordnung zur Durchführung des Gesetzes
      über das Ausländerzentralregister (AZRG-DV)
    • Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)


  • EU – Konventionen, Verordnungen, Richtlinien:

    • Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK)
    • Charta der Grundrechte der Europäischen Union
    • Dublin-III-Verordnung + Durchführungsverordnung
    • Qualifikationsrichtlinie/Anerkennungsrichtlinie bzw. Richtline (2011/95/EU) “über Normen für die Anerkennung von Drittstaatsangehörigen oder Staatenlosen als Personen mit Anspruch auf internationalen Schutz, für einen einheitlichen Status für Flüchtlinge oder für Personen mit Anrecht auf subsidiären Schutz und für den Inhalt des zu gewährenden Schutzes”
    • Verfahrensrichtlinie, bzw. “Richtlinie 2013/32/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2013 zum gemeinsamen Verfahren für die Zuerkennung und Aberkennung des internationalen Schutzes”
    • Aufnahmerichtlinie, bzw. “Richtlinie 2013/33/EU zur Festlegung von Normen für die Aufnahme von Personen, die internationalen Schutz beantragen”
    • Schengener Grenzkodex, VERORDNUNG (EU) 2016/399

  • Internationale Konventionen:

 

Vermischtes:

  • Überblick zu den Änderungen durch das Integrationsgesetz vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg – Stand: September 2016
  • Nach Inkrafttreten IntG: Aktualisierte Übersichten und Tabellen vom GGUA e.V. – Stand: August 2016
  • Überblick über die rechtlichen Veränderungen für Geduldete von Pro Asyl – Stand: August 2016
  • Empfehlungen für heilberuflich Tätige in Abschiebesituationen der IPPNW e.V.
  • Handreichung Hochschulzugang und Studium von Flüchtlingen – Stand: 10/2016
  • Leitfaden zur Recherche von Herkunftsländerinformationen
  • Afghanistan – Herkunftslandsinformationen von Pro Asyl (08/2016) und Zusammenstellung des FlüRa Nds (03/2017)

Thüringen-spezifisch:


Asylrechtliches:

  • “Grundlagen des Asylverfahrens” vom paritätischen Gesamtverband – Stand: Dezember 2016
  • Leitfaden Flüchtlingsrecht vom DRK u.a. – Stand: Dezember 2016
  • Leitfaden für Flüchtlinge vom Flüchtlingsrat Niedersachsen – Stand: Dezember 2016
  • Information zur Anhörung im Asylverfahren (in versch. Sprachen)
  • Hinweise für die Beratung zu § 33 AsylG „Nichtbetreiben des Verfahrens“ insbesondere bei verpasstem Anhörungstermin von der RLC Berlin
  • Umgang mit Bescheiden bei teilweiser oder vollständiger Ablehnung und Informationen zum Klageweg vom Flüra Thüringen
  • Arbeitshilfe „Entscheidungsmöglichkeiten des BAMF“ der RLC Jena – Stand: 31.05.2016
  • Erste Hilfe gegen Dublin-Abschiebungen von Pro Asyl
  • Arbeitshilfe Asylgesetz vom GGUA e.V. – Stand: 16.04.2016
  • Arbeitshilfen zur Beratung von unbegleiteten Minderjährigen (umF)
  • Handbuch und Richtlinien über Verfahren und Kriterien zur Feststellung der Flüchtlingseigenschaft vom UNHCR
  • Mindeststandards zum Schutz von Kindern, Jugendlichen und Frauen in Flüchtlingsunterkünften – Stand: 2016

Aufenthaltsrechtliches

  • Ausbildungsduldung: Praxistipps und Hintergründe vom paritätischen Gesamtverband – Stand: 31.01.2017
  • Ausbildungsduldung nach §60a AufenthG von “Berlin hilft” – Stand: 01.12.2016
  • Recht auf Bildung für Flüchtlinge – Stand: Dezember 2016
  • Die neuen Wohnsitzauflagen und die sozialrechtlichen Auswirkungen von der GGUA e.V.
  • Wohnsitzregelung nach § 12a AufenthG auch für
    anerkannte Flüchtlinge vom Paritätischen Gesamtverband – Stand: 31.10.2016
  • “Neuere Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zum Aufenthaltsrecht” von Prof. Dr. Ingo Kraft – Stand: April 2016
  • Mindestvoraussetzungen eines fachärztlichen Attests für die Prüfung eines Abschiebehindernisses im Asylverfahren gem. § 60 Abs. 7 AufenthG von der BAFF

Sozial- und Arbeitsrechtliches:

  • aktuelle Arbeitshilfen vom GGUA e.V.
  • Übernahme von Dolmetscherkosten im Rahmen medizinischer,
    insbesondere psychotherapeutischer Behandlungen – Stand: Januar 2015
  • Probleme nach Inkrafttreten des „Asylverfahrens-beschleunigungsgesetzes“ bzgl. Erteilung einer Arbeitserlaubnis, Stand: November 2015
  • Zugang zu Beschäftigung mit Duldung, Stand: August 2015
  • Leitfaden Arbeitserlaubnisrecht für Flüchtlinge und MigrantInnen, Stand: August 2015

    Webangebote: