Arbeitshilfen

Vermischtes:

  • Überblick zu den Änderungen durch das Integrationsgesetz vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg – Stand: September 2016
  • Nach Inkrafttreten IntG: Aktualisierte Übersichten und Tabellen vom GGUA e.V. – Stand: August 2016
  • Überblick über die rechtlichen Veränderungen für Geduldete von Pro Asyl – Stand: August 2016
  • Empfehlungen für heilberuflich Tätige in Abschiebesituationen der IPPNW e.V.
  • Handreichung Hochschulzugang und Studium von Flüchtlingen – Stand: 10/2016
  • Leitfaden zur Recherche von Herkunftsländerinformationen
  • Afghanistan – Herkunftslandsinformationen von Pro Asyl (08/2016) und Zusammenstellung des FlüRa Nds (03/2017)

Thüringen-spezifisch:


Asylrechtliches:

  • „Grundlagen des Asylverfahrens“ vom paritätischen Gesamtverband – Stand: Dezember 2016
  • Leitfaden Flüchtlingsrecht vom DRK u.a. – Stand: Dezember 2016
  • Leitfaden für Flüchtlinge vom Flüchtlingsrat Niedersachsen – Stand: Dezember 2016
  • Information zur Anhörung im Asylverfahren (in versch. Sprachen)
  • Hinweise für die Beratung zu § 33 AsylG „Nichtbetreiben des Verfahrens“ insbesondere bei verpasstem Anhörungstermin von der RLC Berlin
  • Umgang mit Bescheiden bei teilweiser oder vollständiger Ablehnung und Informationen zum Klageweg vom Flüra Thüringen
  • Arbeitshilfe „Entscheidungsmöglichkeiten des BAMF“ der RLC Jena – Stand: 31.05.2016
  • Erste Hilfe gegen Dublin-Abschiebungen von Pro Asyl
  • Arbeitshilfe Asylgesetz vom GGUA e.V. – Stand: 16.04.2016
  • Arbeitshilfen zur Beratung von unbegleiteten Minderjährigen (umF)
  • Handbuch und Richtlinien über Verfahren und Kriterien zur Feststellung der Flüchtlingseigenschaft vom UNHCR
  • Mindeststandards zum Schutz von Kindern, Jugendlichen und Frauen in Flüchtlingsunterkünften – Stand: 2016

Aufenthaltsrechtliches

  • Ausbildungsduldung: Praxistipps und Hintergründe vom paritätischen Gesamtverband – Stand: 31.01.2017
  • Ausbildungsduldung nach §60a AufenthG von „Berlin hilft“ – Stand: 01.12.2016
  • Recht auf Bildung für Flüchtlinge – Stand: Dezember 2016
  • Die neuen Wohnsitzauflagen und die sozialrechtlichen Auswirkungen von der GGUA e.V.
  • Wohnsitzregelung nach § 12a AufenthG auch für
    anerkannte Flüchtlinge vom Paritätischen Gesamtverband – Stand: 31.10.2016
  • „Neuere Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zum Aufenthaltsrecht“ von Prof. Dr. Ingo Kraft – Stand: April 2016
  • Mindestvoraussetzungen eines fachärztlichen Attests für die Prüfung eines Abschiebehindernisses im Asylverfahren gem. § 60 Abs. 7 AufenthG von der BAFF

Sozial- und Arbeitsrechtliches:

  • aktuelle Arbeitshilfen vom GGUA e.V.
  • Übernahme von Dolmetscherkosten im Rahmen medizinischer,
    insbesondere psychotherapeutischer Behandlungen – Stand: Januar 2015
  • Probleme nach Inkrafttreten des „Asylverfahrens-beschleunigungsgesetzes“ bzgl. Erteilung einer Arbeitserlaubnis, Stand: November 2015
  • Zugang zu Beschäftigung mit Duldung, Stand: August 2015
  • Leitfaden Arbeitserlaubnisrecht für Flüchtlinge und MigrantInnen, Stand: August 2015

    Webangebote:

Refugee Law Clinic Jena – Ehrenamtliche Rechtsberatung für Geflüchtete